Friedrichshain

Wieder Ausschreitungen in der Rigaer Straße

Farbbeutel, Polizeihubschrauber, brennende Tonne - es war erneut eine unruhige Nacht in der Rigaer Straße

Wieder Einsatz von Feuerwehr und Polizei in der Rigaer Straße

Wieder Einsatz von Feuerwehr und Polizei in der Rigaer Straße

Foto: Thomas Peise

Fliegende Farbbeutel, brennende Eimer und ein Polizeihubschrauber - in der Rigaer Straße ist es in der Nacht zum Sonnabend zu Ausschreitungen gekommen. Dreimal hintereinander brannte eine Feuertonne, Beamte wurden von teils vermummten Personen beleidigt, wie die Polizei am mitteilte. Ein Polizeiwagen wurde mit Farbbeuteln beworfen.

Eine 32-jährige Frau erstattete Anzeige, weil das von ihr in der Rigaer Straße abgestellte Carsharing-Auto in gelber Farbe mit dem Anarchiesymbol besprüht war. Die Polizei setzte einen Hubschrauber und knapp zwei Dutzend Einsatzkräfte ein. Verletzt wurde bei den Ausschreitungen niemand. In der Rigaer Straße in Friedrichshain kommt es immer wieder zu Auseinandersetzungen mit Linksautonomen.

Lesen Sie mehr zum Thema:

http://Rigaer_Straße-_Steine_und_Laserattacken_gegen_Polizisten{esc#209958369}[news]

Zur Startseite
© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.

Meistgelesene