Friedrichshain

Radfahrer reißt 80-Jährige zu Boden und raubt Beutel

Die Frau erlitt bei dem Überfall in Friedrichshain eine Kopfverletzung. Dennoch verfolgte sie den flüchtenden Mann - vergeblich.

Der Radfahrer konnte unerkannt flüchten

Der Radfahrer konnte unerkannt flüchten

Foto: Thomas Nitsche / Funke Foto Services

Ein Radfahrer hat am Donnerstagnachmittag in Friedrichshain eine 80-Jährige beraubt und zu Boden gerissen.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war die Seniorin gegen 15 Uhr auf der Krautstraße unterwegs, als ein hinter ihr fahrender Radfahrer ihr den Einkaufsbeutel von der Schulter riss. Die Frau stürzte und erlitt eine Kopfverletzung.

Der Räuber flüchtete in Richtung Blumenstraße. Während der Flucht soll sich ein unbekannter Passant dem Tatverdächtigen in den Weg gestellt haben. Der Räuber kam zu Fall, ließ sein Fahrrad liegen und flüchtete zu Fuß in Richtung Singerstraße.

Die 80-Jährige verfolgte mit weiteren bislang unbekannten Radfahrern den mutmaßlichen Räuber vergeblich. Bevor der Täter über die Andreasstraße entkommen konnte, warf er seine Beute weg. Die Pensionärin musste ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden. Ein Raubkommissariat ermittelt.

Kriminalstatistik 2016: Berlin ist etwas sicherer geworden

Kriminalstatistik 2016: Berlin ist etwas sicherer geworden


Zur Startseite
© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.

Meistgelesene