Kunst

Miguel Falomir wird neuer Chef des Prado-Museums in Madrid

Der Experte für Renaissancemalerei Miguel Falomir Faus übernimmt die Leitung des Prado-Museums in Madrid. Dies teilte das spanische Kulturministerium mit. Falomir, bislang stellvertretender Direktor der Gemäldegalerie, wurde vom Vorstand des Museo del Prado für das Amt nominiert. Mit der Zustimmung des Ministerrates wurde die Ernennung offiziell, am 21. März wird der 1966 im spanischen Valencia geborene Kunstexperte sein Amt antreten. Sein Vorgänger Miguel Zugaza hatte im November angekündigt, das Haus nach 15 Jahren an der Spitze verlassen zu wollen. Er übernimmt das Museum der schönen Künste in Bilbao. Falomir leitete von 1997 bis 2015 die Abteilung für französische und italienische Malerei im Prado und war seit zwei Jahren stellvertretender Direktor, zuständig für Forschung und Restauration.

Zur Startseite
© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.