Flexpreis

Costa Kreuzfahrten inkludiert künftig Trinkgelder

Die Kreuzfahrtreederei Costa inkludiert neuerdings für Urlauber aus Deutschland das Trinkgeld in den Reisepreis. Die Regelung gilt seit dem 10. März für alle Gruppenreisen und Buchungen über den sogenannten Flexpreis. Ab Herbst 2017 wird die neue Regelung dann auch für alle übrigen deutschen Passagiere umgesetzt. Bislang wurde bei Costa pro Tag und Person ein Trinkgeld von zehn Euro automatisch auf das Bordkonto gebucht.

Zur Startseite
© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.

Meistgelesene