Basketball

Alba verpatzt gegen Jena die Pokal-Generalprobe

Aufsteiger Science City Jena hat einen sensationellen Sieg bei Alba erzielt. Die Verzweiflungswürfe der Berliner verfehlten ihr Ziel.

Berlin.  Das Basketballteam von Alba Berlin musste vor 7269 Zuschauern in der Mercedes-Benz Arena den nächsten Rückschlag hinnehmen, einen, an dem die Mannschaft von Ahmet Caki noch eine Weile zu knabbern haben wird. Nach vier Niederlagen in Folge, zwei in Europa, zwei in der Bundesliga, verlor Alba auch gegen Aufsteiger Science City Jena mit 73:74 (49:26).

Besonders die heftigen Pleiten in Bonn (72:95) und vor vier Tagen gegen die Bayern (56:80) hatten die Berliner nachhaltig verunsichert. Gegen den Liga-Neuling aus Thüringen sollte auch ohne Spielmacher Peyton Siva, der noch immer verletzt fehlte, etwas vom verlorenen Selbstvertrauen zurück gewonnen werden. Genau das Gegenteil geschah.

Nach dem Applaus für Jenas Routiniers Julius Jenkins und Immanuel McElroy, den zwei tragenden Säulen in Albas letzter Meistermannschaft 2008, war Alba klar besser. Nach konzentriertem Start beendete Carl English auch gleich den Dreier-Fluch seines Teams, dass gegen die Bayern bei 15 Versuchen keinen einzigen Treffer hatte unterbringen können. Zur Halbzeit führten die Berliner klar mit 44:26, verwalteten den Vorsprung auch noch bis ins vierte Viertel, bevor Marcos Night die Partie für Jena noch kippte. "Unsere Probleme haben im dritten Viertel begonnen, als wir nur 13 Punkte machten", gestand Caki. "Eine erfahrene Mannschaft wie unsere muss dann aber trotzdem weiter konzentriert verteidigen und zum Rebound gehen", erklärte der Coach sichtlich bedient, genau das hätte seine Mannschaft nicht getan.

Geschäftsführer Marco Baldi hatte von einer "großen Bewährungsprobe" gesprochen, vor der die Mannschaft auch durch den Ausfall Sivas jetzt stünde. Gegen Jena hat Alba die Chance zu einem Schritt nach vorn nicht genutzt. Bekanntermaßen trifft Alba am kommenden Sonnabend (17 Uhr) im Pokalhalbfinale erneut auf den FC Bayern. Da dürfte die "Bewährungsprobe" zu einer Herkules-Aufgabe werden, mit oder ohne Siva.

Zur Startseite
© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.

Meistgelesene