eishockey

Draisaitl kassiert 0:7-Pleite und Spieldauerstrafe

Rückschlag für Leon Draisaitl: Der deutsche Nationalspieler hat in der ersten Play-off-Runde der NHL mit den Edmonton Oilers eine Lehrstunde kassiert. Das junge Team verlor bei den San Jose Sharks mit 0:7 und musste in der "Best of seven"-Serie den 2:2-Ausgleich hinnehmen. Der Kölner Draisaitl leistete sich im Mitteldrittel einen üblen Stockstich und bekam für das Foul eine Spieldauerstrafe. Ihm drohen eine Geldstrafe und eine Zwangspause im fünften Duell.

Zur Startseite
© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.

Meistgelesene