turnen

Sieben Finalplätze für deutsche Frauen bei der EM in Rumänien

Die deutschen Frauen erreichten bei den Europameisterschaften in Cluj-Napoca/Rumänien sieben Finals. Weltcup-Gesamtsiegerin Tabea Alt (Ludwigsburg) steht im Mehrkampf-Finale und in der Entscheidung am Schwebebalken. Drei Endkämpfe erreichte die Stuttgarterin Kim Bui (Mehrkampf, Stufenbarren und Boden). Als Vorrundenbeste qualifizierte sich Elisabeth Seitz (Stuttgart) für das Finale am Stufenbarren. Pauline Schäfer (Chemnitz) steht im Boden-Finale.

Zur Startseite
© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.

Meistgelesene