Vorbericht zum Spiel am 23.04.2017 12:30 Uhr

FSV Spandauer Kickers in guter Form

Landesliga Berlin Staffel 2: FSV Spandauer Kickers – 1.FC Neukölln (Sonntag, 12:30 Uhr)

Die beste Mannschaft der Rückrunde, FSV Spandauer Kickers, empfängt 1.FC Neukölln. FSV Spandauer Kickers hat einen erfolgreichen Auftritt hinter sich. Am Sonntag bezwang man die Reserve von Berliner SC mit 2:0. Der letzte Auftritt von 1.FC Neukölln verlief enttäuschend. Vor heimischem Publikum setzte es eine 1:2-Niederlage gegen VfB Concordia Britz. Im Hinspiel hatte FSV Spandauer Kickers die Punkte vom Gastgeber entführt und einen 3:1-Auswärtssieg für sich reklamiert.

Die passable Form des Spitzenreiters belegen 13 Zähler aus den letzten fünf Begegnungen. Aufgrund seiner Heimstärke (7-1-2) wird FSV Spandauer Kickers diesem Spiel mit entsprechendem Selbstbewusstsein entgegensehen. Nach 21 Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für FSV Spandauer Kickers 51 Zähler zu Buche. An der Abwehr von FSV Spandauer Kickers ist so gut wie kein Vorbeikommen. Erst 16 Gegentreffer musste FSV Spandauer Kickers bislang hinnehmen.

In den letzten fünf Spielen schaffte 1.FC Neukölln lediglich einen Sieg. Auf des Gegners Platz hat der Gast noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst drei Zählern unterstreicht. In dieser Saison sammelte 1.FC Neukölln bisher fünf Siege und kassierte 15 Niederlagen. Derzeit belegt 1.FC Neukölln den ersten Abstiegsplatz. 1.FC Neukölln schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 59 Gegentore verdauen musste.

Die Offensive von FSV Spandauer Kickers kommt torhungrig daher. Über zwei Treffer pro Match markiert FSV Spandauer Kickers im Schnitt. Aufgrund der Tabellensituation und der aktuellen Formkurve geht FSV Spandauer Kickers als Favorit ins Rennen. 1.FC Neukölln muss alles in die Waagschale werfen, um gegen FSV Spandauer Kickers zu bestehen.

Zur Startseite
© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter