Vorbericht zum Spiel am 23.04.2017 15:15 Uhr

Ein Sieg ist gefordert

Landesliga Berlin Staffel 2: Berliner SC II – SC Charlottenburg (Sonntag, 15:15 Uhr)

Nach fünf sieglosen Ligaspielen in Serie will SC Charlottenburg gegen die Reserve von Berliner SC dem Negativtrend ein Ende setzen und wieder die volle Punktezahl einfahren. Am letzten Spieltag kassierte Berliner SC II die 13. Saisonniederlage gegen FSV Spandauer Kickers. Gegen FSV Berolina Stralau sprang für SC Charlottenburg zuletzt nur eine Punkteteilung heraus (2:2). Nachdem SC Charlottenburg das Hinspiel mit einem deutlichen 4:0-Sieg für sich entschied, hofft Berliner SC II im Rückspiel auf ein besseres Abschneiden.

Zuletzt gewann Berliner SC II etwas an Boden. Zwei Siege und ein Unentschieden schaffte der Gastgeber in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss Berliner SC II diesen Trend fortsetzen. Die Trendkurve von Berliner SC II geht insgesamt nach oben. Nach der ersten Hälfte des Fußballjahres stand man noch auf Rang 15, mittlerweile hat man Platz elf der Rückrundentabelle inne. Mit erst 19 erzielten Toren hat Berliner SC II im Angriff Nachholbedarf.

Kein einziger Sieg in den letzten fünf Spielen! SC Charlottenburg kommt seit längerer Zeit nicht mehr richtig in Fahrt. Wenigstens teilte man sich dreimal die Punkte. Der Gast holte bisher nur 14 Zähler auf fremdem Geläuf. Die Zwischenbilanz von SC Charlottenburg liest sich wie folgt: elf Siege, vier Remis und fünf Niederlagen. Mit 37 Punkten auf der Habenseite steht SC Charlottenburg derzeit auf dem sechsten Rang.

Vor allem die Offensivabteilung von SC Charlottenburg muss Berliner SC II in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel. Dieses Spiel wird für Berliner SC II sicher keine leichte Aufgabe, da SC Charlottenburg 21 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen zu Tage förderte.

Zur Startseite
© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter