Vorbericht zum Spiel am 22.04.2017 14:00 Uhr

Schwerer Prüfstein für SV Grün-Weiss Brieselang

NOFV-Oberliga: SV Grün-Weiss Brieselang – VSG Altglienicke (Samstag, 14:00 Uhr)

SV Grün-Weiss Brieselang hat am kommenden Wochenende keinen Geringeren als VSG Altglienicke zum Gegner. Mit einem 2:2-Unentschieden musste sich SV Grün-Weiss Brieselang kürzlich gegen SV Germania 90 Schöneiche zufriedengeben. VSG Altglienicke dagegen gewann das letzte Spiel und hat nun 54 Punkte auf dem Konto. Im Hinspiel konnte kein Sieger ermittelt werden. Die Mannschaften trennten sich remis mit 2:2.

In den jüngsten fünf Auftritten brachte SV Grün-Weiss Brieselang nur einen Sieg zustande. Ein kleiner Hoffnungsschimmer für den Gastgeber: Von den insgesamt 19 Punkten wurden immerhin zwölf Punkte auf heimischem Boden geholt. Zu den vier Siegen und sieben Unentschieden gesellen sich bei SV Grün-Weiss Brieselang zwölf Pleiten. SV Grün-Weiss Brieselang krebst im Tabellenkeller herum – aktueller Tabellenplatz: 14. Im Angriff weist SV Grün-Weiss Brieselang deutliche Schwächen auf, was die nur 29 geschossenen Treffer eindeutig belegen.

Mit sechs Siegen in Folge ist VSG Altglienicke so etwas wie die "Mannschaft der Stunde". Der Gast weiß 17 Siege, drei Unentschieden und drei Niederlagen auf der Habenseite. Beim Tabellenführer greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal 22 Gegentoren stellt VSG Altglienicke die beste Defensive der NOFV-Oberliga.

Ins Straucheln könnte die Defensive von SV Grün-Weiss Brieselang geraten. Die Offensive von VSG Altglienicke trifft im Schnitt mehr als zweimal pro Match. SV Grün-Weiss Brieselang muss einen Galatag erwischen, um gegen VSG Altglienicke etwas auszurichten. Angesichts der gegnerischen Formstärke und der Tabellenposition ist SV Grün-Weiss Brieselang lediglich der Herausforderer.

Zur Startseite
© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter