Dosierung

Medikamente an Nierenfunktion anpassen

Hamburg.  Bei den meisten Medikamenten wird der Arzneistoff über den Urin wieder ausgeschieden. Funktionieren die Nieren jedoch nicht richtig, muss die Dosis unbedingt angepasst werden, rät die Apothekerkammer Hamburg. Wer regelmäßig Medikamente nimmt, sollte seine Nierenwerte also überprüfen lassen. Nimmt ein betroffener Patient etwa das Diabetesmittel Metformin in normaler Dosis weiter, kann es den Säure-Base-Haushalt durcheinanderbringen. Vorsicht geboten sei auch beim Blutfettsenker Simvastatin, bei einigen Blutdrucksenkern, Antibiotika, Wassertabletten sowie bei Aspirin, Ibuprofen und Diclofenac.

Zur Startseite
© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.

Meistgelesene