Nachtbus der Linie N6

Frau lehnt im Nachtbus Avancen ab und wird geschlagen

Die 28-Jährige war in einem Nachtbus der Linie N6 in Wedding unterwegs, als ein Unbekannter und mehrere Fahrgäste sie attackierten.

Ein Bus der BVG

Ein Bus der BVG

Foto: Rundfunk Berlin-Brandenburg

Eine 28 Jahre alte Frau ist in der Nacht zu Freitag in einem Nachtbus der BVG geschlagen worden.

Wie die Polizei mitteilte, war die 28-Jährige gegen 2.30 Uhr in dem Bus der Linie N6 in Wedding unterwegs, als ein Unbekannter sie ansprach und ihr Avancen machte. Sie lehnte sein Angebot ab und forderte ihn auf, sie in Ruhe zu lassen. Daraufhin entwickelte sich zunächst ein verbaler Streit zwischen den beiden, in den nach und nach mehrere Fahrgäste im Alter von zwölf bis 65 Jahren eingriffen. Die Zwölfjährige gehörte offenbar zu dem Unbekannten.

Eine 65-Jährige drohte der Frau, sie mit einem Schuh zu schlagen. Der Unbekannte packte die 28-Jährige an den Haaren und schlug ihren Kopf gegen die Sitze. Anschließend schlugen die Jugendlichen und das Mädchen auf die junge Frau ein.

An der Haltestelle Müller- Ecke Gerichtstraße stiegen der Mann, die Frauen und das Mädchen aus und flüchteten. Beamte konnten die 65-Jährige, die Jugendlichen und das Mädchen in der Nähe feststellen. Nach Überprüfung ihrer Personalien wurden sie wieder entlassen. Der Mann konnte unerkannt flüchten. Die 28-Jährige erlitt leichte Verletzungen.

Kriminalstatistik 2016: Berlin ist etwas sicherer geworden

Kriminalstatistik 2016: Berlin ist etwas sicherer geworden

Mehr zum Thema:

Rassistisch beleidigt, dann die Rolltreppe heruntergeschubst

Nach Pärchen-Streit: Mann sprüht Reizgas in der U-Bahn

Intensivtäter: S-Bahn-Schläger bei Razzia festgenommen

Foto-Fahndung: Polizei sucht Kreuzberger Schläger-Duo

Zur Startseite
© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.

Meistgelesene